Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 und 14 DS-GVO sowie §§ 4 und 29 ff. BDSG-neu

Zur Bereitstellung der Funktion und der Dienste unserer Webseite ist es erforderlich, personenbezogene Daten zu erheben. Diese Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen, wie die Informationen genutzt werden und welche Rechte Ihnen zustehen.


Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite ist:
VOLKSWOHNUNG GmbH
Ettlinger-Tor-Platz 2
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 3506-0
E-Mail: info(at)volkswohnung.com

In Fragen des Datenschutzes können Sie sich auch jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
WTS Wohnungswirtschaftliche Treuhand Stuttgart GmbH
Herdweg 52/54
70174 Stuttgart
Telefon: 0711 16345410
E-Mail: dsb-wts(at)wts-vbw.de

 

Erhebung personenbezogener Daten

Mit jedem Aufruf unserer Webseite werden eine Reihe von allgemeinen Informationen und Daten übertragen, die in einem Logfile unseres Servers gespeichert werden. Die Erhebung dieser Daten ist für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Sofern Sie nicht unser Kontaktformular benutzen, sich registrieren oder sonst Informationen mitteilen, werden u.a. die folgenden Daten erhoben, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung; angeforderte Seite
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Browsertyp
  • Sprache und Version der Browser-Software
  • Betriebssystem
  • übermittelte Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt.

 

Verwendung von Cookies

Weiterhin werden auf der Festplatte Ihres Rechners kleine Textdateien, sogenannte Cookies, gespeichert. Durch den Einsatz von Cookies können wir unseren Internetauftritt benutzerfreundlicher gestalten und optimieren.
Die zum Einsatz kommenden Cookies enthalten eine Cookie-ID, die aus einer Zeichenfolge besteht, durch die Internetseiten und Surfer dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Hierdurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie erneut auf unsere Webseite zugreifen. Diese Cookies (sog. Sitzung-Cookies bzw. Session-Cookies) werden automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.
Falls Sie keine Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner möchten, können Sie diese Funktion durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können Sie löschen, indem Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers den Verlauf löschen. Möglich ist auch, bei einer Vielzahl von Diensten einen generellen Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zur nutzungsbasierten Online-Werbung zu erklären. Bitte bedenken Sie, dass die Deaktivierung von Cookies den Funktionsumfang unserer Webseite einschränken kann.


Rechtsgrundlagen nach DS-GVO

In der Datenschutzgrundverordnung sind die Rechtsgrundlagen aufgeführt, die uns zur Datenverarbeitung berechtigen; regelmäßig sind dies:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO – Verarbeitung von Daten aufgrund der Einwilligung des Nutzers
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO – Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

 

Rechte der betroffenen Personen nach der DS-GVO

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:


Recht auf Auskunft und Bestätigung

Nach Art. 15 DS-GVO steht Ihnen ein umfassendes Auskunftsrecht zu. Sie können eine Bestätigung verlangen darüber, welche persönlichen Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden. Darüber hinaus stehen Ihnen alle weiteren Informationen bezüglich Ihrer Daten einschließlich einer Kopie derselben zu.


Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DS-GVO haben Sie das Recht, die Berichtigung unzutreffender und die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.


Recht auf Löschung/Einschränkung der Verarbeitung

Nach Art. 17 DS-GVO haben Sie das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten unverzüglich gelöscht werden bzw. nach Art. 18 DS-GVO die Verarbeitung eingeschränkt wird, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben oder der Zweck der Verarbeitung entfallen ist und keine vorrangig berechtigten Gründe für die Verarbeitung gegeben sind.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder an einen von Ihnen benannten Dritten ausgehändigt werden.


Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung

Nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ausreichend ist ein Widerruf in derselben Weise, wie die Erteilung der Einwilligung erfolgt ist, z.B. durch eine E-Mail an uns.


Recht auf Widerspruch

Nach Art. 21 DS-GVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen eine auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO gestützte Verarbeitung einzulegen, es sei denn, dass von uns zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen überwiegen.

 

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten/Löschung

Ihre Daten werden nur so lange bei uns gespeichert, wie dies zur Bearbeitung Ihres Vorgangs bzw. Anliegens erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht, sofern diese weder aus vertraglichen Gründen noch aufgrund einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert bleiben müssen. Sobald der Grund für eine Speicherung entfällt, werden Ihre Daten umgehend gelöscht bzw. gesperrt.


Kontaktformular, angegebene E-Mail-Adressen

Zur Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen haben wir Ihnen unsere E-Mail-Adressen und ein Kontaktformular auf unserer Webseite zur Verfügung gestellt. Sofern Sie diese Möglichkeiten der Kontaktaufnahme nutzen, willigen Sie in die Speicherung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Speicherung erfolgt für die Dauer der Bearbeitung und Erledigung Ihrer Anfrage oder um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

 

Kontaktformular/Bewerbungsbogen zur Anmietung bzw. zum Kauf eines Objekts

Bezüglich der auf unserer Webseite zum Herunterladen angebotenen Kontaktformulare und Bewerbungsbögen zur Anbahnung einer Vertragsbeziehung (Anmietung oder Kauf eines Objekts) beachten Sie bitte, dass Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns auf den Kontaktformularen/Bewerbungsbögen übermitteln, von uns gespeichert werden. Bezüglich dieser Daten stehen Ihnen ebenfalls die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Rechte zu. Sollte es nicht zum Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrags kommen, werden Ihre Daten, soweit diese das Auswahlverfahren betreffen, nach drei Jahren, gerechnet ab dem Schluss des Jahres, in dem die ablehnende Entscheidung erging, gelöscht (§§ 195, 199 BGB).

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung (Art. 13 Abs. 2 lit. f. DS-GVO) oder ein Profiling, allein aufgrund der gespeicherten personenbezogenen Daten, findet nicht statt.

 

Auftragsverarbeitung

Eine Verarbeitung Ihrer Daten, die durch den Aufruf unserer Webseite gespeichert wurden, erfolgt ausschließlich durch uns. Eine Weitergabe an Dritte zur Bearbeitung oder Auswertung (Auftragsverarbeitung) findet nicht statt.

 

Übermittlung in Drittländer

Ihre Daten werden ausschließlich auf einem in Deutschland stehenden Server gespeichert; eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt.

 

Sicherheitsvorkehrungen nach Art. 32 DS-GVO

Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände sowie der Zwecke der Verarbeitung treffen wir diejenigen Maßnahmen, die zur Sicherung der Vertraulichkeit, der Integrität und Verfügbarkeit der Daten sowie der Wahrnehmung der Rechte des Betroffenen erforderlich sind, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

 

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit einer Beschwerde an unseren Datenschutzbeauftragten oder gem. Art. 13 Abs. 2 lit. d, 77 Abs. 1 DS-GVO an die zuständige Aufsichtsbehörde, den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Stuttgart zu wenden.


Karlsruhe, Mai 2018