„Wohnpark Mittendrin“: Absichtserklärung unterzeichnet

11. Januar 2019

Die VOLKSWOHNUNG steht seit über 95 Jahren für die Aufgabe, breite Schichten der Bevölkerung in Karlsruhe mit bezahlbarem und hochwertigem Wohnraum zu versorgen. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how unterstützt die Gesellschaft darüber hinaus Kommunen in der TechnologieRegion bei der Umsetzung von Neubauprojekten – so auch in Stutensee. Dort wird das Immobilienunternehmen auf dem Gelände des alten Hallenbades und einer angrenzenden ehemaligen Gewerbefläche ein neues, attraktives und nachhaltiges Quartier mit ca. 150 Einheiten zur Miete und zum Kauf errichten – den „Wohnpark Mittendrin“. Eine entsprechende Absichtserklärung zur Realisierung unterzeichneten VOLKSWOHNUNGS-Geschäftsführer Stefan Storz und Oberbürgermeisterin Petra Becker am Freitag, dem 11. Januar 2019 im Rathaus Stutensee.

Auf dem ca. 12.000 m² großen Grundstück sollen bis Ende 2023 insgesamt ca. 150 neue Wohneinheiten in drei- bis viergeschossigen Gebäuden entstehen. Rund ein Drittel davon ist als so genannter sozialer Wohnungsbau konzipiert, der nach dem Landeswohnraumprogramm gefördert wird. Jeweils ca. 50 Wohnungen sind freifinanzierte Mieteinheiten bzw. Eigentumswohnungen.

Baubeginn für den „Wohnpark Mittendrin“ ist voraussichtlich Ende 2020, die Fertigstellung drei Jahre später geplant. Bei der Vergabe aller Wohnungen sollen vorrangig Bürgerinnen und Bürger Stutensees zum Zuge kommen. Nähere Informationen zur Vermarktung werden rechtzeitig vor Baubeginn bekanntgegeben.